ClickCease Bakterienherde im Haushalt – kleandrop

AUS DER SCHWEIZ De la Suisse

Bakterienherde im Haushalt

Damit wir alle in einem schönen und vor allem sauberen zu Hause in Ruhe und gelassen wohnen können, hilft es zu wissen wo genau sich die aller meisten Bakterien im Haushalt denn überhaupt aufhalten.
Häufig tauchen die unerwünschten Mitbewohner - auch Keime genannt - nicht an den Orten auf, an denen diese erwartet werden. 

Bakterien befinden sich überall. Sie sind in der Luft, im Wasser und sie sind auch auf uns. Die meisten davon sind harmlos, viele sogar brauchen wir und sind lebenswichtig, dennoch können einige auch Krankheiten auslösen.

Folgend eine Übersicht welche Orte ein besonderes Augenmerk verdient haben und auch was dagegen unternommen werden kann.

1. Küche

In der Küche tummeln sich besonders viele Bakterien.

Putzschwämme
Der Putzschwamm: Einer der grössten Keimfabriken in der Küche. Denn diese bieten die perfekten Bedingungen. Sie sind oft feucht, werden über einen längeren Zeitraum nicht ausgetauscht und scheinen noch sauber zu sein.
In einem einzigen Schwamm kann es innert Kürze Millionen von Keimen geben.

Bei der Reinigung mit dem kleandrop Luffaschwamm, kann wie folgt vorgegangen werden:

- Den Schwamm gelegentlich und vollständig durchnässt für 20 Sekunden in einem Mikrowellengerät legen um Bakterien abzutöten
- Den Schwamm in einem Wasser-Essig-Gemisch (50/50) für 2min einlegen und somit reinigen
- Nach jeder Nutzung mit kaltem Wasser spülen, dies beugt die Keimbildung bereits erheblich vor

Handtücher
Auch Handtücher sind Keimschleudern; diese werden oft länger von verschiedenen Personen benutzt. Deshalb: Handtücher regelmässig austauschen und bei 60° waschen. Vielleicht ja sogar mit unserem kleandrop Vollwaschmittel?

Schneidbretter
Das Schneidbrett darf ebenfalls nicht vergessen werden. Wobei Schneidbretter aus Plastik übrigens nicht hygienischer sind als jene aus Holz. Ebenfalls kann sich die Überlegung lohnen Schneidbretter für Rohkost von Schneidbrettern für Fleisch und Fisch zu trennen.

Kühlschrank
Leider ebenfalls viele Keime befinden sich im Kühlschrank. Pro Quadratzentimeter finden sich im Schnitt mehr als 10 Millionen Keime. Zum Vergleich: auf einer Klobrille dagegen nur etwa 100!
Grund genug diesen einmal wieder mit dem kleandrop Küchenreiniger zu säubern?
Dies liegt an der oft zu hohen Temperatur in Kühlschränken. Sie sollte nie über 8° betragen. Dazu kommt das Kondenswasser, das sich in Kühlschränken bildet, in welchem sich die meisten Keime befinden.
Ein deutlich geringeres Risiko eingegangen wird, wenn Lebensmittel immer verschlossen oder verpackt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

2. Badezimmer

Auch im Bad sollte und darf die Hygiene nicht vernachlässigt werden. Die Putzrutine kann leider nicht einfach nach der Reinigung der Toilette beendet werden. Insbesondere die Dusche sollte nicht vernachlässigt werden. Denn in Duschköpfen und Silikonfugen herrschen ebenfalls wunderbare Bedingungen für Bakterien.
Fugen sehen zwar oft sauber aus, doch sollte die Reinigung dessen keineswegs in Vergessenheit raten. Mit regelmässigem und gewissenhaften putzen mit dem kleandrop Badreiniger kann hier wunderbar entgegen gewirkt werden.

In diesem Sinne, einmal mehr - happy kleaning an DICH vom gesamten kleandrop Team ❤️

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leider noch leer

Deutsch